Archiv des Autors: Herbert

Bitcoin precisa saltar aqui ou pode não ser um „mercado de touro adequado“.

Bitcoin retomou sua descida para o lado negativo à medida que os mercados legados se abriram mais uma vez no vermelho. A principal moeda criptográfica tem flertado com $10.000 durante toda a manhã, aproximando-se da tendência de baixa.

A moeda criptográfica está alcançando suportes fundamentais à medida que continua sua descida.

Um comerciante chegou ao ponto de sugerir que, se a BTC não saltar logo, pode não estar em um mercado de touro válido. Isto está de acordo com o sentimento de vários outros analistas, pois muitos acreditam que o apoio na região de $9.500-10.500 é fundamental para que a Bitcoin Loophole se mantenha.

Bitcoin deve saltar aqui se estiver em um mercado de touro de verdade

Em seu cronograma semanal, a Bitcoin está se aproximando de um nível de macro importância: a média móvel simples de 20 semanas.

Um comerciante compartilhou o gráfico abaixo, que mostra que durante o mercado de touro de 2017, a BTC saltou limpidamente dessa média móvel única em pelo menos quatro ocasiões separadas. Durante o mercado de ursos de 2018 e uma vez no ano passado, o nível também atuou como uma resistência.

O trader sugeriu que se a BTC não saltar logo, pode ser justo dizer que a moeda criptográfica não está em um „mercado de touros adequado“:

„Desculpe por todos os meus círculos, mas a questão é que vale a pena observar a média móvel de 20 semanas. Os mercados de touro adequados devem responder a isso“.

Um fundo está próximo

Felizmente para os touros Bitcoin, vários analistas acreditam que a principal moeda criptográfica está se aproximando do fundo do poço. Isto é um bom presságio para a perspectiva macro do ativo, especialmente considerando a importância contínua da média móvel simples de 20 semanas.

Como noticiado pelo NewsBTC, o volume do balanço do Bitcoin parou sua descida. De acordo com um comerciante, este é um bom sinal de que a pressão de venda diminuiu e que o peso do saque foi completado.

Além disso, o analista na cadeia Willy Woo comentou recentemente que ele acha que as tendências da Bitcoin na cadeia estão sinalizando uma possível inversão de alta:

„A mudança local na cadeia em alta (olhando para as próximas semanas fora), não chamando isto de „baixa“, mesmo que possa ter sido. Jogando as grandes oscilações, não é um mau momento para voltar a comprar“.

Isto vem depois que Woo previu a correção em andamento. O investidor disse em um tweet publicado há cerca de duas semanas e meia que a Bitcoin provavelmente voltaria em breve a testar os altos US$ 9.000.

All das ist NICHT bullish für DeFi

All das ist NICHT bullish für DeFi

Es gibt genug Erzählungen von DeFis Tyrannei als Reaktion auf jede neue Entwicklung im Kryptoraum. Angefangen vom KuCoin-Hack bis hin zu den jüngsten Gebühren der CFTC für BitMEX ist bekannt, dass sich jedes Ereignis langfristig positiv auf den ROI von DeFi-Projekten auswirkt. Für Händler sind jedoch die unmittelbaren und bei Bitcoin Code kurzfristigen Auswirkungen von DeFi von größerer Bedeutung.

Einzelhändler haben wegen ihres hohen ROI Gelder in DeFi-Projekten geparkt, und die Leistung von DeFi ist im vergangenen Monat in den meisten Punkten hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Bei Projekten wie Yearn.Finance, Compound und Chainlink stieg der ROI vor September um 500%; im gesamten September war jedoch ein rapider Rückgang des ROI zu verzeichnen.

Betrachtet man die 1-Tages-Rendite, so haben 3 der Projekte, die durchweg unter den ersten 5 rangieren, eine negative TVL.

Was für DeFi nicht bullish ist

Basierend auf Daten von DeFiPulse ist der TVL in den letzten 30 Tagen um 30% gestiegen; dieser Anstieg des TVL ist jedoch kein Indikator für die Rentabilität von DeFi-Projekten.

Die langfristigen Renditen für DeFi-Projekte wie UMA und AKRO sind optimistisch; die kurzfristigen Renditen – 7 Tage und 30 Tage – liegen jedoch bei -19% bis -67%. Die in der Grafik von Messari aufgeführten Projekte sind diejenigen mit den niedrigsten Renditen in der vergangenen Woche und im letzten Monat. Das gesamte DeFi-Ökosystem hat jedoch einen ähnlichen Rückgang des ROI erlitten, was auf einen grundlosen Hype oder einen Mangel an tatsächlichem Nutzen/Nutzungsfall der Projekte in der realen Welt zurückzuführen sein könnte.

Die Erzählung, dass jedes unerwünschte Ereignis, das bei Bitcoin oder im Krypto-Raum auftritt, eine positive Konnotation für DeFi hat, könnte kurzfristig nach hinten losgegangen sein. Einzelhändler, gelangweilt von dem Mangel an Volumen- und Preisaktionen bei Bitcoin und Top-Altcoins an den Spot-Börsen, wechselten zu DeFi, und ihr Portfolio hat einen Treffer gelandet.

DeFi befand sich in letzter Zeit im Beta-Bereich, und die meisten Projekte boten Renditen von -40 bis -60%. Während langfristige Aussichten und Vorhersagen für jedes Investitionsinstrument von entscheidender Bedeutung sind, ist es notwendig, sich auch auf die kurzfristige Performance zu konzentrieren. Denn das hat den sichtbarsten Einfluss auf das Portfolio eines Händlers. Top-Defi-Projekte haben sich schlecht entwickelt und verlieren jeden Tag an Rendite, und es ist wichtig, die Notwendigkeit anzuerkennen, Ihr Portfolio neu auszubalancieren, wenn Sie dies tun müssen. Es gibt genügend Altmünzen laut Bitcoin Code mit moderaten Renditen, um Händlern zu helfen, die bei DeFi gemachten Verluste auszugleichen. Für diejenigen, die sich langfristig darin befinden, bergen die DeFi-Projekte jedoch weiterhin Hoffnung.

Top Trader analyse les chances d’Ethereum et de XRP Moonshots, dit que Bitcoin et quatre Altcoins se réchauffent

Le meilleur trader et stratège en crypto Michaël van de Poppe évalue les opportunités dans Ethereum (ETH) et Bitcoin Method, car les deux pièces montrent un fort potentiel haussier.

Dans une nouvelle vidéo YouTube, l’analyste également connu sous le nom de Crypto Michaël dit qu’Ethereum est aux premiers stades d’un marché haussier

«Nous avons cassé une fourchette d’accumulation d’un an, et nous agissons au-dessus de la [moyenne mobile] de 100 jours et 200 jours, non seulement sur la période quotidienne mais aussi sur la période hebdomadaire, qui est essentiellement un cas de territoire haussier. “

Van de Poppe explique que si l’ETH est sur le point de corriger, il est peu probable d’obtenir l’entrée idéale, car les acteurs du marché ont tendance à se diriger mutuellement dans un marché haussier. Il suggère de monter dans le train lors du prochain recul car il s’attend à ce qu’Ethereum explose après un bref plongeon.

«La stratégie essentielle que vous voulez avoir dans ce cas est simplement [d’acheter] la trempette. Une fois que la prochaine baisse arrive, qui pourrait essentiellement être vers 300 $, pourrait être vers 360 $… Cette baisse que vous voudriez obtenir car le prochain rallye devrait très probablement nous ramener vers 700 $. „

Crypto Michaël est également optimiste sur XRP car il pense que le jeton natif de Ripple a le potentiel de récupérer 1,00 $ sur le long terme.

En attendant, il prédit que la troisième plus grande crypto-monnaie continuera à se consolider à court terme avant de lancer le prochain cycle haussier

«Vous voulez voir une certaine compression ici, des mouvements latéraux. Ensuite, vous allez franchir ce sommet et faire un nouveau plus haut, qui devrait essentiellement conduire à 0,40 $ ou même 0,50 $. Ensuite, vous pouvez commencer à définir les niveaux à partir de l’expansion que nous avons ici dans laquelle un rallye même vers 0,61 $, ou dans ce cas, le blocage autour de 0,68 $ est très susceptible de se produire. “

Quant à Bitcoin, le crypto-stratège dit à ses 69000 abonnés Twitter qu’il s’attend à ce que BTC se corrige et passe en dessous de 10500 $ avant de reprendre son ascension. Il dit que sa thèse serait invalidée si le roi de la crypto parvient à convertir une résistance de 12000 $ en support.

Van de Poppe surveille également de près quatre autres altcoins. Il dit que Litecoin (LTC) peut potentiellement grimper à 75 $ si les taureaux parviennent à briser une résistance clé. Mais le trader note que Ontology (ONT), NEO et EOS ont une meilleure structure de marché que LTC.

CoinShares: „Bitcoin è come un magazzino di tecnologia rischiosa“

Comportarsi come uno stock tecnologico significa che Bitcoin comporta gli stessi alti rischi e le stesse opportunità di ricompensa di una start-up alle prime armi.

Bitcoin si comporta più come un titolo di avvio tecnologico che non l’oro digitale – con gli investitori che raccolgono grandi ricompense se funziona, ma che potenzialmente perdono tutto se l’asset criptato fallisce.

Questa è la conclusione di un rapporto del 10 agosto del digital asset manager CoinShares intitolato A Little Bitcoin Goes a Long Way. In esso gli autori James Butterfill e Christopher Bendiksen sostengono che il fatto che Bitcoin Era „inizi la sua vita ad un prezzo zero“ gli ha dato una reputazione stellare.

„Se raggiunge il suo potenziale, il valore potrebbe essere immenso“, afferma il rapporto

„Allo stesso tempo, c’è una probabilità non nulla che fallisca del tutto, lasciando il valore del Bitcoin vicino allo zero“.

A differenza di molti esperti che suggeriscono di accantonare l’1% di un portafoglio per le valute criptate, CoinShares ha suggerito agli investitori di destinare „poco meno del 4%“ al solo Bitcoin.

L’azienda ha testato il Bitcoin come un affidabile deposito di valore, vedendo come la crittovaluta si è comportata come parte di un portafoglio bilanciato 60/40. La sua analisi ha indicato che il token ha migliorato i rendimenti annualizzati del 9,7% a partire dal 2015, quasi il doppio degli asset comparabili.

Inizio della maturazione nell’archivio di valore

Comportarsi come uno stock di tecnologia non è una brutta cosa. Dal bagno di sangue criptico di marzo, i titoli tecnologici hanno guadagnato un terreno enorme. Il prezzo di Amazon è salito del 70,7% a 3.170 dollari, quello di Apple è salito del 63,3% a 450 dollari, quello di Facebook del 54,5% a 263 dollari e quello di Google del 23,6% a 1.496 dollari.

Il rapporto arriva dopo un periodo di volatilità con Bitcoin che per la prima volta dal 2019 ha testato la soglia dei 12.000 dollari.

Il rapporto Coinshares afferma: „Il Bitcoin è una risorsa nella sua infanzia“. „Man mano che il Bitcoin matura, la sua robustezza è ulteriormente dimostrata, e il suo rischio di fallimento si allontana sempre più da zero, crediamo che gli investitori cominceranno a trattarlo in modo diverso, portando il suo comportamento macroeconomico a seguire il suo esempio“.

Former Indian Finance Secretary talks to industry experts about banning crypto coins

During a webinar on July 17, former Indian Finance Secretary Subhash Chandra Garg discussed crypto currencies with Indian industry leaders, including Nischal Shetty, the CEO of the Indian crypto currency exchange WazirX, and Siddharth Sogani, the founder of the blockchain research company Crebaco.

In 2019, Garg together with his secretariat drafted a bill proposing a ban on cryptomonies along with a prison sentence of 10 years and a fine of up to 25 million rupees (~ USD 3.3 million) for anyone who issued, used or held these assets.

Opening a dialogue with the industry

Today was the first time that Garg discussed the issue with members of the crypto-currency industry, allowing the former Secretary to clarify a longstanding perception that the proposed bill was to completely eradicate cryptoactives from the Indian financial ecosystem.

India’s leading agricultural producer organization will use blockchain technology for supply chains
Garg said he approved the use of cryptoactives as regulated commodities, but added that they should not be allowed to function as currencies in India.

In Garg’s opinion, there is no problem with someone presenting „computer code“ as a digital asset and with people wanting to invest in it. But that way, he said, crypto-currencies are more likely to be a tradable commodity rather than a currency, and should be regulated from the same point of view.

He also insisted that private crypto assets as currencies have no justification to exist and should be banned.

It’s time to digitize coins, but not cryptomonies

In sharing his thoughts on the digitalization of money, Garg said that the way we perceive and use money has changed greatly over time. Today, the digitization of money and the creation of a digital central bank currency is part of a general need to provide better financial services, he said.

Mobile applications of crypto-currencies are on the rise in India following the Supreme Court decision
He said there are several ways the Indian government could digitize the rupee, and cryptoactives based on distributed registration technology was only one of those ways. However, he strongly disapproved of the digitization of money using crypto assets and preferred the use of dematerialized banknotes, saying

„The way crypt coins work is about distributed recording technology. It’s a high-investment technology. It can never be the currency of an ordinary man.“

Advocates of crypto coinage respond

While Garg did not find a logical reason for the existence and use of cryptoactives, he showed a strong attraction to distributed registration technology, claiming that it has many promising use cases in the financial landscape.

To that end, Nischal Shetty of WazirX said cryptoactives are important in driving blockchain innovation. Sharing the example of implementing code in Bitcoin Circuit blockchain, he explained to Garg that doing so requires a developer to make a payment in Ether (ETH), which is a cryptomoney.

India’s potential ban on crypto-currency is low compared to 2019, according to CoinSwitch CEO

These payments cannot be made in the Indian rupee, he said. Therefore, crypto-money should not be seen as a replacement for the rupee, but as an alternative form of payment in places where traditional money cannot be used.

He also mentioned the importance of cryptomonies in micro-payments, loans and other financial verticals.

Reflecting on the novelty of the technology, Siddharth Sogani of Crebaco said that blockchain and crypto currencies are a new technology and that each knowledge „is derived from practical experience, not from a set of books.

Sogani concluded that the government should not ban cryptomonies out of fear, but should strive to understand the technology and help it grow.

Cena Bitcoinów pozostaje prawie niezmieniona

Bitcoin zaczął dzień pokazując małe zmiany. W czasie prasy, największa kryptokurcja według Market Cap jest notowana na 9.177,67 dolarów (+0,13%), według CoinMarketCap. Wykres pary transakcyjnej USD/BTC od EXANTE Ze swojej strony, Ethereum spadło do $237.61 (-0.24%), podczas gdy XRP spadło o 0.82% i obecnie handluje na poziomie $0.196. Mówi zespół analityków FxPro:

„Podczas gdy Bitcoin Billionaire pozostał prawie niezmieniony od wczoraj, ogólny umiarkowanie pozytywny ton rynku może stanowić podstawę dla wzrostu kryptoredukcji odniesienia.

Pozytywne wiadomości na temat opracowania szczepionki dla covid-19, europejskie porozumienie w sprawie utworzenia funduszu naprawczego o wartości 750B euro oraz wzrost rynków azjatyckich utrzymają globalne „zaprzeczenie grawitacji“, co będzie nadal wzmacniać nastroje inwestorów.

Rynek jest napędzany przez oczekiwania wzrostu i FOMO, które w przeszłości doprowadziło do skoku Bitcoina do 20.000 dolarów, jednak obecnie ten schemat nie działa, ponieważ nawet czerwcowy rajd był już przestarzały moralnie, biorąc pod uwagę szybki napływ wiadomości od początku 2020 roku.

W zasadzie, wiadomości o konfliktach militarnych między krajami, jak również globalnej pandemii powinny były napędzać cenę Bitcoina, ale marcowy upadek do 4000 dolarów odzwierciedla krypto jest zintegrowany z systemem finansowym, a jego dynamika cen jest coraz bardziej z nim związane“.

Zgodnie z rankingiem CoinMarketCap, 8 walut w pierwszej dziesiątce jest w kolorze czerwonym. Jeśli chodzi o limit rynkowy dla wszystkich walut wymienionych w CoinMarketCap, to pozostaje on na poziomie 272 212 120 079 dolarów.

X-Händler können Crypto jetzt über PayPal verkaufen

Amerikanische Pundi X-Händler können Crypto jetzt über PayPal verkaufen

Da die Erwartungshaltung der Krypto-Gemeinschaft auf die Erkundung der Kryptografie durch PayPal wächst, hat Pundi X den Zahlungsprozessor für seine Point-of-Sale-Geräte integriert.

Die in Singapur ansässige Blockkettenfirma die PayPal-Unterstützung für ihr Point-of-Sale-Gerät ‚Xpos‘ integriert hat. PayPal ist das erste mobile Zahlungsgateway, das in Xpos integriert wurde, und Benutzer bei Bitcoin Future aus mehr als 30 Ländern können nun Gelder über den Zahlungsabwickler annehmen.

Die Integration erfolgt in zwei Stufen, wobei in den USA ansässige Händler, die Xpos benutzen, ab dem 1. Juli PayPay-basierte, verschlüsselte Transaktionen beantragen können.

Es wird erwartet, dass innerhalb von zwei Wochen eine PayPal-App auf allen Xpos-Geräten integriert wird – damit ist die Einführung abgeschlossen.

70% der Xpos-Benutzer fordern Paypal-Unterstützung an

Pundi X entschied sich für den Start der Integration, nachdem eine Twitter-Umfrage durchgeführt wurde, bei der die Follower gefragt wurden, welche mobile Zahlungsanwendung Xpos ihrer Meinung nach zuerst unterstützen sollte.

PayPal erhielt fast 70% der Stimmen und schlug damit unter anderem WeChat Pay, Alipay und GoPay.

Die Integration bringt Kreditkartenzahlungen in das Kassensystem von Pundi X und ermöglicht den Kauf von Kryptowährungen über PayPal von unterstützenden Xpos-Händlern.

Zac Cheah, Geschäftsführer und Mitbegründer von Pundi X, betonte, dass die Integration mit führenden globalen Unternehmen wie PayPal dazu beitragen wird, die Annahme blockkettenbasierter Dienstleistungen und Produkte außerhalb der Krypto-Community voranzutreiben:

„Einen führenden Online-Zahlungsanbieter mit unseren XPOS-Geräten unterstützen zu können, kann den Menschen mehr Vertrauen in deren Nutzung geben und die Nutzung der Blockkettentechnologie näher an den Mainstream heranführen“.

PayPal liebt Krypto auf einmal

Nachdem Kryptowährungen ein Jahrzehnt lang gemieden wurden, scheinen die jüngsten Stellenausschreibungen für Blockchain-Ingenieure, die für „neue Initiativen“ bei PayPal Global verantwortlich sind, Gerüchte zu unterstützen, dass PayPal den Benutzern bald Verkäufe von Kryptowährungen anbieten wird.

PayPal-Zahlungen werden nur von einer Handvoll von Krypto-Börsen wie den Peer-to-Peer-Marktplätzen Localbitcoins und Paxful unterstützt.

Letzte Woche wurde der P2P-Fiat-Markt von KuCoin zur neuesten P2P-Plattform, die PayPal unterstützt, und führte das Zahlungs-Gateway neben der Unterstützung für USD ein.

Bitcoin prijs is stabiel boven $9.000, BitPay ondersteunt SegWit.

De Bitcoin-prijs is hersteld en verandert momenteel van eigenaar boven de $9.000. Hoewel dit een uitstel is, domineert het nieuws rond de adoptie van Bitcoin.

3 jaar later ondersteunt BitPay SegWit.

Het belangrijkste hoogtepunt van de afgelopen 24 uur is de beslissing van BitPay om Segregated Witness (SegWit) te steunen.

Let wel, de betalingsverwerker is tegen deze controversiële update. SegWit was een van de ontwikkelaars van Bitcoin die probeerde het netwerk te schalen zonder een Layer-2 optie.

Nadat @BitPay zich eindelijk bij #Segwit heeft aangesloten, welke bedrijven zitten er dan nog achter de curve?

Ik vraag me af wanneer Bitpay #LightningNetwork zal ondersteunen? pic.twitter.com/NvycCs7oiN

– Carsten (@CarstenBKK) 2 juli 2020

Hoewel geïmplementeerd, werd de opvolger, SegWit 2X – een verbetering die de blokgrootte van Bitcoin zou hebben vergroot tot 2 MB – afgewezen. Ontevreden waren de voorstanders, waaronder Roger Ver, die de Bitcoin-broncode forked en zo Bitcoin Cash (BCH) creëerde.

In een blogpost zei BitPay dat SegWit nu beschikbaar is als een optionele functie in hun Bitcoin-portemonnee en factuurbetalingen. Echter, terwijl ze de functie uitrollen, zal deze aan het eind van het jaar standaard worden gemaakt.

SegWit voor en nadelen

SegWit is een verbetering die de blokruimte vergroot zonder de blokgrootte te vergroten, waardoor de Bitcoin Code keten beheersbaar blijft. Het argument was dat een toename in blokgrootte de blokgrootte van de Bitcoin-blokketen exponentieel zou hebben vergroot, waardoor de verdeling van de knoop beperkt zou zijn gebleven.

Met SegWit verschuift het protocol de getuigengegevens van elke transactie naar het einde toe. Sommige critici beweren dat het verschuiven van de positie van getuigengegevens en het tegelijkertijd verwijderen ervan bij het communiceren met afbuigende knooppunten, de algehele netwerkbeveiliging in gevaar brengt. Dit komt omdat er, in hun preview, onderaan de lijn, verificatieproblemen zouden zijn die dan de veiligheid kunnen beïnvloeden.

Toch is SegWit welkom omdat het de zogenaamde malleability bug verhelpt en de werking van Layer-2 opties zoals het Lightning Network vereenvoudigt.

Bitcoin-prijsanalyse

De Bitcoin-prijs is op het moment van het schrijven van de handel op $9.100. Het is drie procent lager dan de vorige week, en het verliest tegen ETH.

Uit de daily chart lijkt de BTC-prijs in de range mode te staan. Gebonden binnen een range van $600 met directe ondersteuning op ongeveer $8.800, zijn de stieren in een dalend kanaal aan het trillen. Het 20-dagen voortschrijdend gemiddelde (de middelste BB), is het onmiddellijke flexibele weerstandsniveau.

Hoewel stieren een kans hebben, vooral als de Bitcoin-prijzen zich stabiliseren boven $9.000, hebben beren de overhand.

Met name het omkeerpatroon van de dubbele bar beer van 1-2 juni 2020 is geldig na de bevestiging ervan op 11 juni 2020. Toen braken de beren onder de trendlijn van drie maanden steun. Latere pogingen door stieren zijn nutteloos geweest omdat de prijzen nog steeds onder de $10.000 liggen.

Een onderbreking boven de $600 waaier en $9.300 (de middelste BB) kon BTC terug naar $10.000 pompen. Aan de andere kant kunnen steile verliezen onder de $8.800 een uitverkoop veroorzaken waardoor de Bitcoin-prijs terugvalt naar $8.500 of erger.

Letzte Woche wurden185 Millionen Dollar an Bitmünzenvon Grayscale gekauft

Die beliebte, auf Institutionen ausgerichtete Kryptowährungs-Investmentgesellschaft Grayscale hat Berichten zufolge allein in der letzten Woche weitere 19.879 BTC zu ihrem Bitcoin Trust hinzugefügt.

Der Fonds baut sein Engagement in der führenden Kryptowährung weiter aus, da er nun etwa 400.000 BTC verwaltet.

Grayscale kauft BTC im Wert von 185 Millionen Dollar

Der Bitcoin Trust von Grayscale wächst weiter, so der populäre Forscher Kevin Rook.

„Grayscale hat seit letzter Woche 19.879 BTC zu seinem Bitcoin Trust hinzugefügt (53.588 BTC seit der Halbierung).

Die Bitcoin-Minenarbeiter produzierten seit letzter Woche nur 7.081 BTC (39.544 BTC seit der Halbierung).

Das sind fast 400.000 BTC, die für den GBTC verwaltet werden“. – erklärte der Forscher auf Twitter.

Wie CryptoPotato kürzlich berichtete, gab das Unternehmen an, dass Investoren Bitcoin als Inflationsabsicherung inmitten des massiven Gelddruckens kaufen.

Laut der offiziellen Marktleistungsseite der GBTC beträgt der aktuelle Betrag der Bitcoin-Bestände pro Aktie 8,83 $, während der Marktpreis pro Aktie derzeit 10,14 $ beträgt. Dies bedeutet, dass Investoren bereit sind, eine Prämie von fast 15 % zu zahlen.

Der Preis von Bitcoin liegt derzeit bei etwa 9.200 Dollar, so dass der Gesamtwert der jüngsten Käufe von Grayscale in Dollar bei knapp 185 Millionen Dollar liegt.

Kauf und Verkauf von Bitcoin

Es ist nicht nur Bitcoin, Grayscale kauft auch die ETH

Während der Bitcoin Trust das Flaggschiff des Unternehmens ist, kauft Grayscale auch viel von der ETH.

CryptoPotato berichtete Anfang des Monats, dass die Firma fast die Hälfte der im Jahr 2020 geförderten ETH gekauft hat.

Das Interessante daran ist jedoch, dass die Prämie wesentlich höher ist. Anfang dieses Monats stieg sie auf etwa 750%, was bedeutet, dass Investoren 2.000 $ für 1 ETH zahlten, während der Marktpreis etwas über 200 $ lag.

Gegenwärtig liegen die Bestände pro Aktie bei 21,82 Dollar, während der Marktpreis 98,29 Dollar beträgt, was bedeutet, dass die Investoren immer noch 350% über dem regulären Marktpreis für die ETH zahlen.

Doch trotz all dem scheint der Markt nicht abheben zu können. Bitcoin kämpft schon seit geraumer Zeit mit diesen Niveaus und hat es bei zahlreichen Gelegenheiten versäumt, 10.000 $ zu überschreiten. Es lohnt sich zu überlegen, wo der Preis ohne den immensen Kaufdruck von Grayscale liegen würde.

Ripple erwähnt XRP in Indiens neuem Crypto-Rahmenwerk

Am 18. Juni veröffentlichte die große Krypto-Firma Ripple eine Reihe von Empfehlungen für den indischen Gesetzgeber zur Legalisierung digitaler Vermögenswerte. Die amerikanische Fintech-Firma schlug den politischen Rahmen inmitten lokaler Kryptounsicherheiten vor. Während er versuchte, die indischen Behörden zur Unterstützung der Fintech-Gesetze und des im Entstehen begriffenen Krypto-Sektors zu drängen, sandte Ripple ein Grundsatzpapier, das sich an die Gesetzgeber wandte.

Indien ist ein wichtiger Anwendungsfall für grenzüberschreitende Überweisungen

Das Grundsatzpapier von Ripple wurde am 18. Juni veröffentlicht. Es enthält mehrere Empfehlungen für indische Entscheidungsträger, die einen Überblick über die globale Industrie für digitale Vermögenswerte und Maßnahmen zur Einführung einer brandneuen digitalen Währungspolitik in der asiatischen Nation geben.

Das 36 Seiten lange Dokument trägt den Titel „The Path Forward for Digital Assets Adoption in India“. Es wirbt für XRP und fordert Indien auf, regulatorische Klarheit für Kryptos zu schaffen. Auf der Grundlage dieses Grundsatzpapiers hebt Ripple insbesondere das Potenzial von XRP hervor, zu einer grundlegenden Lösung für grenzüberschreitende Zahlungen in Indien zu werden. Es gilt als der „dominierende Anwendungsfall für grenzüberschreitende Zahlungen und Überweisungen“.

Bestehende Methoden für grenzüberschreitende Transaktionen können zwischen vier und acht Tagen dauern. Ripple erklärt, dass es problemlos eine Transaktion von einer usbekischen Bank an ihr lokales indisches Pendant abwickeln kann; „fast in Echtzeit“, fügt er hinzu:

„Dieser Weg minimiert Kosten, Zeit und Risiken, die bei den vorherrschenden Modellen des grenzüberschreitenden Bankgeschäfts bestehen bleiben. Folglich werden bei grenzüberschreitenden Zahlungen mit XRP viele Reibungspunkte wie Mindestkontostände und unterschiedliche Zeitzonen sowie Betriebs- und Abwicklungsrisiken vermieden.

Vergleich der XRP-Merkmale mit denen von BTC, ETH, BCH und LTC. Quelle: Restwelligkeit

In einer umfassenden vergleichenden Analyse der Eigenschaften und Leistungsmetriken von XRP mit denen anderer populärer Kryptos wie Ether und Bitcoin hob Ripple die Hauptvorteile von XRP hervor.

Indien ist unsicher bei der Kryptoregulierung

Ripples grundlegendes Krypto-Policy-Papier kommt zu einem Zeitpunkt, da die anhaltende Ungewissheit für digitale Vermögenswerte in Indien anhält. Nachdem die indische Zentralbank im Jahr 2018 lokalen Banken den Service für Kryptofirmen verboten hatte, war der rechtliche Status der Kryptowährung ziemlich unklar, da die indische Zentralbank gleichzeitig behauptete, dass es im Land kein Verbot für virtuelle Währungen gebe.

Der Oberste Gerichtshof Indiens hob das Bankenverbot der RBI im März dieses Jahres auf. Danach soll das Finanzministerium am 12. Juni ein pauschales Moratorium erlassen haben. Indien ist nicht die einzige Nation, die im „regulatorischen Pingpong“ mit dem Kryptowährungssektor involviert war. Russland hat auch kaum Sicherheiten für Geschäfte im Zusammenhang mit Kryptogeld gestellt, da sich die lokalen Behörden noch immer nicht über den rechtlichen Status digitaler Vermögenswerte einig sind.

Ripple konzentriert sich auf den indischen Markt, da XRP den Boden unter den Fesseln verliert

Ripples Vorschlag für eine Kryptowährungsregulierung in Indien kommt kurz nachdem XRP seinen langjährigen dritten Platz auf der Liste der Marktkapitalisierung verloren hat. Laut Berichten vom 25. Mai übertraf der Major Stablecoin Tether (USDT) XRP und wurde zum drittgrößten Krypto nach Marktkapitalisierung.

Gegenwärtig beträgt die Marktkapitalisierung von XRP etwa 8,5 Milliarden Dollar. Auf der anderen Seite beträgt der Marktanteil von Tether etwa 9,2 Milliarden Dollar. Ripple glaubt jedoch, dass der XRP-Preis steigen wird, wenn es in verschiedenen Ländern der Welt massenhaft angenommen wird.